Informationen für Eltern

Häufig gestellte Fragen

1Was ist Jugendfeuerwehr?

Jugendfeuerwehr in Stuttgart bedeutet abwechslungsreiche Jugendarbeit rund um die Feuerwehr in 22 Stadtteilen. Seit 1965 können sich Jugendliche bei der Feuerwehr Stuttgart einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung widmen. Im Vordergrund steht dabei die feuerwehrtechnische Ausbildung mit Brandbekämpfung, Technischer Hilfeleistung und Erster Hilfe. Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Ausflüge, Filmabende, Zeltlager und vieles mehr sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

2Wie alt muss mein Kind sein?

Das Mindestalter um ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Stuttgart zu werden beträgt 10 Jahre. Jedoch besteht ab dem 6. Lebensjahr die Möglichkeit Mitglied einer unserer Kindergruppen zu werden.

3Dürfen auch Mädchen mitmachen?

Natürlich! Mädels sind genauso willkommen wie Jungs. Feuerwehr ist nämlich nicht nur Männersache, auch Frauen gehören an den "Brandherd". Viele glauben, dass die Feuerwehr nichts für Mädchen ist, aber ganz im Gegenteil. Mädchen können genau die gleiche Leistungen erbringen wie Jungen. Wir freuen uns immer über jede(n) neuen in unseren Reihen.

4Wie fit muss mein Kind sein?

Die Ausbildung erfolgt altersgerecht. Wir nehmen Rücksicht auf die körperliche Verfassung Ihres Kindes und berücksichtigen dies auch bei der Ausbildung.

5Was sind Übungen?

Im Rahmen einer Übung wird das feuerwehrtechnische Wissen altersgerecht vermittelt. Die Übungen dienen auch der Vorbereitung auf Abzeichen, die die Jugendlichen machen. Treffpunkt ist immer am Feuerwehrhaus. Von dort geht es entsprechend des Übungsinhaltes zu den Übungsplätzen in und um Stuttgart.

6Fährt die Jugendfeuerwehr zu Einsätzen?

NEIN! Sollte es während einer Jugendübung zu einer Alarmierung der Einsatzabteilung kommen, ist es 100%ig garantiert, dass Ihr Kind von einem Jugendleiter betreut wird. Die Aufsichtspflicht ist auf jeden Fall sicher gestellt. Ihr Kind fährt definitiv NICHT zu Einsätzen!

7Und was kostet das alles?

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr kostet nichts! Die benötigten Ausrüstungsgegenstände wie Uniform, Helm und Handschuhe werden von der Stadt unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Was Ihr Kind aber lernen kann und die Erfahrungen, die es sammelt, sind unbezahlbar!

8Und wenn etwas passiert?

Keine Angst. Ihr Kind ist während der Zeit bei der Jugendfeuerwehr sowie auf dem Weg von und zur Übung bei der Branddirektion Stuttgart über die UKBW versichert.