Botnanger Jugend bei der Flughafenfeuerwehr

Ein Jahr voller Highlights
12. März 2016
Internationales Kinderfest in Feuerbach
24. April 2016
Alles zeigen

Botnanger Jugend bei der Flughafenfeuerwehr

Am Samstag den 19.03.2016 machte sich die Kinder- und Jugendgruppe der Feuerwehr Botnang und deren Betreuer mit insgesamt 46 Personen auf den Weg zur Flughafenfeuerwehr des Stuttgarter Flughafens. Nach einer für die jüngeren spannenden Anreise mit der Bahn musste erstmal eine leckere Vesperpause eingelegt werden. Gestärkt ging es dann durch die strengen Sicherheitskontrollen in den Hochsicherheitsbereich auf dem Flughafengelände. Mit dem Bus der Flughafenfeuerwehr rollten wir über das Gelände und erfuhren so einige Eigenheiten über die dortigen Verkehrsregeln. Auch hier wird zum Beispiel zu schnelles fahren geahndet.

Neben der Atemschutzübungsanlage und den beeindruckenden Fahrzeugen der Flughafenfeuerwehr waren große Kinderaugen auch beim Starten und Landen der Flugzeuge zu beobachten. Zwei unserer Kinder durften sogar eine Runde mit einem Flughafenlöschfahrzeug drehen und konnten ihr Glück kaum fassen. Die Kindergruppe hatte noch einige Fragen vorbereitet und bekam diese auch geduldig beantwortet. Das größte Interesse galt der Anzahl der Mitarbeiter und natürlich den Fahrzeugen. Zu guter letzt gab es noch ein Gruppenfoto. Nach einem aufregenden und langen Tag erreichten wir mit viel neuem Wissen das Magazin in Botnang.

Diana Häbich | Kindergruppe Botnang

JF Botnang | Flughafenfeuerwehr II
JF Botnang | Flughafenfeuerwehr III
Tobias Groner
Tobias Groner

Hallo! Mein Name ist Tobias Groner und ich bin seit meinem 12. Lebensjahr Mitglied der Jugendfeuerwehr Stuttgart. Mit 18 Jahren und nach meiner Ausbildung zum Rettungssanitäter erfolgte dann der Übertritt in die aktive Wehr. In meiner Abteilung in Wangen kümmere ich mich um die Öffentlichkeitsarbeit von Lösch- & Musikzug und helfe bei der Betreuung der Jugendfeuerwehr. Bei Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr Stuttgart bin ich der Mann mit der Kamera in der Hand, denn dort bin ich Fachgebietsleiter für die Öffentlichkeitsarbeit.